Aktuelles

Neues Ehrenamtsprojekt beim SKM Paderborn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wohnungslosigkeit ist das offensichtlichste Merkmal von Armut. Zur Überwindung der Ursachen von Wohnungslosigkeit gehört eine Reihe von Hilfeangeboten: Zugang zu den entsprechenden Hilfen finden, Begleitung in und aus der Wohnungslosigkeit, Hilfen nach der Wohnungslosigkeit sowie Hilfen zur Vermeidung von (erneuter) Wohnungslosigkeit.

Auch wenn sich viele Hilfen über Regelförderung und mit hauptamtlichen Kräften realisieren lassen, die bestehenden Lücken bedürfen besonderer Lösungen.

Ehrenamt, besonders in christlicher Verantwortung motiviert, sollte Lücken im Hilfesystem füllen können. Es bedarf einer Koordinationsstelle, die motivierte ehrenamtliche Mitarbeiter gewinnt, organisiert und begleitet.

Auch muss mit der Ausweitung der ehrenamtlichen Tätigkeitsfelder das begleitende System für den SKM zeitgerechter und weiter entwickelt werden.

Seit gut einem Jahr hat der SKM auch eine neue Geschäftsführung, die bereit ist, sich den Lücken im Hilfesystem zu stellen und neue Hilfen -auch mit ehrenamtlichen Mitarbeitern- zu ermöglichen.

Neben dem traditionellen Tätigkeitsfeld der Tagesstätte mit den erweiterten Öffnungszeiten in den Wintermonaten kommt die Begleitung von Klienten, die eine Tagestruktur brauchen auf dem Don-Bosco-Hof, dem Bauernhof in Bentfeld, der neu umorganisierenden Kleidungsabteilung im Sozialen Kaufhaus des SKM aber auch ganz neu zu entwicklende Arbeitsfelder wie Begegnungen von Menschen in Not in der Innenstadt Paderborn oder Besuchsdienste von Inhaftierten in den JVA´s im Kreis Paderborn hinzu.

  • Entwicklung und Verschriftlichung eines Ehrenamtskonzeptes für den SKM
  • Definition von Anforderungsprofilen der Ehrenamtlichen in den unterschiedlichen (und neuen) Tätigkeitsfeldern
  • Ausarbeitung von Schulungsmöglichkeiten für Ehrenamtliche
  • Standards zur Begleitung von Ehrenamtlichen
  • Erarbeitung von Mehrwerten für ehrenamtlich Tätige beim SKM
  • Erarbeitung von neuen und weiteren Wegen zur Gewinnung von Ehrenamtlichen
  • Zielgruppengerechte Öffentlichkeitsarbeit, z.B. in den Kirchengemeinden, in den Fachhochschulen, in der Privatwirtschaft, in den öffentlichen Medien,….
  • Anbindung von anderen Ehrenamtsgruppen, z.B. die beiden Paderborner Kirchengemeinden, die jetzt schon in der Wohnungslosenhilfe tätig sind, aber auch Caritaskonferenzen mit ähnlichen und überschneidenden Tätigkeitsfeldern
  • Brücke zu hauptamtlichen Tätigkeiten in der WLH
  • Brücke zu anderen Aktivitäten im St. Liborius Forum
  • Aktives Begleiten der Ehrenamtsgruppe
  • Gewinnung von neuen Vereinsmitgliedern aus dieser Gruppe
  • Dokumentation
  • Schaffung von möglichst selbsttragenden und nachhaltigen Strukturen zum Ende des Projektes

Erfolgsindikatoren sind:

  • neues Ehrenamtshandbuch beim SKM
  • neue ehrenamtliche Tätige, wachsen der Gesamtzahl
  • neue Tätigkeitsfelder mit Ehrenamtlichen
  • Sichtbarkeit der ehrenamtlichen Aktivitäten
  • große Zufriedenheit bei den Ehrenamtlichen
  • Mehrwerte für Menschen in Not beim SKM
  • steigende Mitgliederzahlen

Die Finanzierungs- und Förderlandschaft in den Tätigkeitsfeldern von SKM und Caritas verändert sich. Die Not der Menschen bedarf auch immer wieder neuer Hilfeansätze. Dieses Projekt soll auf der einen Seite bestehende Hilfeansätze stärken, aber auch neue Wege ermöglichen.

Der SKM Paderborn realisiert mit Ehrenamt einen Teil seiner Zukunftsstrategie.

Entwicklungen in der Kirche, aber auch ganz konkret im pastoralen Raum, in dem der SKM Paderborn tätig ist, bedürfen neue Antworten.

Das Ehrenamtsprojekt ist ein Antwortansatz. Ehrenamtliche Tätigkeit für Menschen in Not ist gelebtes Christentum.

Das Projekt wird über den Sonderfond für spezifische-armutsorientiert Dienste in der Caritas im Erzbistum Paderborn mitfinanziert.

Die Stelle zur Ehrenamtskoordination ist ausgeschrieben:

Der SKM – Kath. Verein für soziale Dienste in Paderborn e.V.
sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n

Sozialarbeiter(in) / Sozialpädagogen/- pädagogin

zur Ehrenamtskoordination

siehe www.skm-paderborn.de

in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden, ggf. später mehr.
Die Vergütung richtet sich nach Tarif AVR

Bewerbungen bitte an:          

SKM, Geschäftsführung, Kapellenstr. 6, 33102 Paderborn
oder per Mail: